Damen 1 - boom, täsch, päng, zwei Punkte

Damen 1 - boom, täsch, päng, zwei Punkte

Am vergangenen Sonntag fand der erste Spieltag in diesem Jahr statt. Vier Uzwiler Mannschaften starteten mit einem spannenden Spiel in die Rückrunde. So auch das Damen 1. Gleich zu Beginn des neuen Jahres war der erstplatzierte BSV Weinfelden zu Besuch in der Uzwiler Halle. Es kam also zum Spitzenspiel, der erst- und zweitplatzierten Mannschaft.

Dass dies kein leichtes Spiel sein wird, war uns allen klar. Trotzdem setzten wir natürlich alles daran, die schnelle, junge und kräftige Mannschaft zu besiegen.  

Schon zu Beginn zeigte die SG Uzwil/Gossau mehr Willen und Kampfgeist, was auch sofort zu einem Vorsprung führte. Auch wenn dieser Vorsprung nie wirklich gross war, konnten die Gastgeberinnen über das ganze Spiel hinweg in Führung bleiben, was zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen führte. 

Fünf Zeitstrafen in den letzten sieben Minuten vor dem Pausenpfiff bestätigte einmal mehr, dass das Heimteam gegen die Thurgauerinnen auch in Unterzahl bestehen können. Die Gastgeberinnen agierten über sieben Minuten in zwei-, oder sogar dreifacher Unterzahl. Zeigten in diesen Minuten eisernen Kampfgeist und schlossen sogar ihre Angriffe erfolgreich ab. Somit konnte die SG Uzwil/Gossau auch über diese Schreckminuten den Vorsprung verwalten. 

Obwohl die Gastgeberinnen gut und schnell gespielt haben, war Verbesserungspotential vorhanden und vorallem Durchhaltewille gefordert, um diese Partie für sich entscheiden zu können. Mile hatte einige Vebesserungsmöglichkeiten für einzelne Spielerinnen und schickte und dann mit motivierenden Worten zurück aufs Feld.

In der zweiten Halbzeit bestätigte unsere Kreisläuferin Nati mit insgesamt elf Treffern erneut ihr Können. Im Tor hielt Alex in der zweiten Halbzeit oftmals erfolgreich dagegen, damit der Ball doch noch neben das Tor befördert werden konnte. Zwei besonders starke Leistungen, in einem Spiel, welches vor allem von Kampfgeist, Härte und Tempo gezeichnet war. Mit dem 24:19-Sieg über BSV Weinfelden und den damit gewonnen zwei Punkte erkämpt sich die SG Uzwil/Gossau zum zweiten Mal diese Saison die Tabellenspitze, yeah!

Am anschliessenden Neujahrs-Apéro konnten dann die treuen Fans, Sponsoren und Gönner gemeinsam auf den verdienten Sieg anstossen. An dieser Stelle auch nochmals herzlichen Dank für die grossartige (finanzielle) Unterstützung während der Saison!! Aber natürlich auch all den Zuschauern, für die gute und unterstützende Stimmung in der Halle!

Der nächste Anpfiff erkling am 11. Februar um 15.15 Uhr in Gossau!  Gegner ist diesmal die SG Unterland, welche aktuell in Lauerstellung auf Rang drei platziert ist. Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Spiel mit tatkräftiger Unterstützung!

Zurück